Gerät zum Dampfen

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören und Vaping starten möchten oder wenn Sie ein erfahrener Vaper sind und diesen Artikel lesen, um zu sehen, wie er geschrieben wurde, können Sie den Gerätetyp auswählen, den Sie möchten. Die Hauptidee ist, die Zigaretten komplett zu stoppen und zu Vaping zu greifen. Vaping ist keine 100% sichere Alternative, es ist, als würde man die wählen, die weniger schädlich ist.

Es ist sehr wichtig zu wissen, welche Art von Gerät wir verwenden werden. Viele Male springen wir vom Starter bis hin zu fortgeschrittenen Mods und verlieren dann die Erfahrung, die wir bekommen sollten.

Das Dampfen ist auch deshalb beliebt, weil es uns erlaubt zu experimentieren, dass wir nicht in den Zigaretten sind. Es ist eine große Befriedigung für neugierige Köpfe, die mehr lernen und mehr experimentieren möchten.

Es ist sehr wichtig, die Grundlagen der für Vaping verwendeten Hardware zu kennen. Lassen Sie uns die Geräte klassifizieren.

Die Geräte können in zwei Kategorien eingeteilt werden: Schraubstock, Mechanisch und Reguliert.

Mechanische Mods sind solche, bei denen keine Temperaturregelung oder Sicherheitsmassnahmen erforderlich sind, die zu Unfällen führen können.

Wie der Name selbst vermuten lässt, werden solche geregelt, die sicher sind, die Sicherheitsmaßnahmen aufrechterhalten und die Verwendung kontrollieren.

Mechanische Mods sind die alten Mods, denn so begann vape, und mit der Evolution wurden die neuen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen und somit auch regulierte Mods. Menschen, die ihre Geräte wirklich gut verstehen, verwenden immer noch Mechanical Mods. Deshalb gibt es sie immer noch. Es ist nicht für Anfänger empfohlen.

Perfekte Nikotinmenge während des Dampfens

Die Frage, wie viel Nikotin Sie in Ihrem Dampfsaft haben sollten, ist für viele Vaper ein wichtiges Anliegen. Die Leute nehmen das Dämpfen aus verschiedenen Gründen auf. Manche Leute tun es einfach aus purer Faszination, die sie mit diesem aufregenden neuen Hobby haben, das jeder aufnimmt. Die Sorge um die Wahl der richtigen Nikotinmenge in Ihrem Dampfsaft ist für Menschen, die mit dem Rauchen begonnen haben, relevanter, um das Rauchen aufzugeben. Hier sind einige der Dinge, die Sie wissen müssen, um die optimale Menge an Nikotin während des Dämpfens bestimmen zu können.

Warum Nikotinwerte beim Dampfen wichtig sind

Wenn es um Menschen geht, die mit dem Rauchen aufhören möchten, gibt es ein paar Dinge, die der Nikotinspiegel tun muss:

Der Nikotingehalt sollte der Aufnahme entsprechen, die sie beim Rauchen traditioneller Zigaretten erhielten. Vaping sollte das Gefühl des Rauchens traditioneller Zigaretten nachempfinden. Es muss einen bestimmten Hit geben, den sie fühlen, wenn sie dämpfen, genauso wie sie es früher mit Zigaretten auf Tabakbasis bekamen. Die Art des Geräts muss auch etwas sein, das ihren alten Rauchgewohnheiten entspricht.

Viele ehemalige Raucher suchen nach Alternativen, die ihre Gewohnheit des Rauchens stillen und gleichzeitig den Schaden reduzieren, der ihrem Körper durch die traditionellen Zigaretten entstanden ist. Andere versuchen, mit einem ausreichend hohen Nikotingehalt zu beginnen, das vorhanden war, als sie rauchten, und dann etwas davon abzunehmen, bis der Nikotinkonsum auf null sinkt.